Destra Bettwanzenbekämpfung Freiburg

  by    0   0

Bekämpfung von Bettwanzen für Privat und Gewerbe

Bettwanzen sind lästige kleine Plagegeister, die Ihren Schlaf und Ihr Wohlbefinden stören. Die gut ausgebildeten Mitarbeiter von der Destra Schädlingsbekämpfung unterstützen Sie professionell und kostengünstig bei der Bettwanzenbekämpfung in Freiburg.

Destra-sbk_Kontakt

Vermuten Sie einen Befall von Bettwanzen in Ihrem Haushalt oder in Ihren Gewerberäumen, kontaktieren Sie unser Team. Unsere Kammerjäger kommen diskret in unbeschrifteten Fahrzeugen zu Ihnen und identifizieren den Befall. Sie beraten Sie intensiv und beschließen mit Ihnen gemeinsam, welche Maßnahmen notwendig sind.

Illustration of the bed bug life cycle on a white background

Illustration of the bed bug life cycle on a white background

Bettwanzen sind nur schwer zu erkennen

Die Cimex Iectularius gehört zum Stamm der Gliederfüßer und zur Familie der Plattwanzen. Die kleinen Tiere sind zwischen vier und sechs Millimeter groß. Im vollgesogenen Zustand messen sie bis zu neun Millimeter. Ihre Körper sind dünn wie Papier, oval geformt und haarig. Sie besitzen sechs Beine sowie eine rötlich-braune Färbung. Frisch geschlüpfte Exemplare sind weiß und durchsichtig.

In ihren sechs bis zwölf Monaten Lebenszeit legen Bettwanzen bis zu 200 Eier. Sie vermehren sich mit großer Geschwindigkeit. Anzeichen für einen Befall sind kleine braune Kotkügelchen in der Nähe des Bettes und Blutflecken auf der Matratze. Die lästigen Tiere finden in jeder Ritze, in Hohlräumen, Büchern und CD-Hüllen einen Platz zum Leben. Häufig gelangen sie über die Koffer der Gäste in Hotelzimmer und von dort aus in die Wohnungen anderer Gäste. In der Nacht sind sie aktiv und stechen die Schlafenden. Sie ernähren sich vom Blut des Menschen, das sie etwa zehn Minuten lang in sich aufsaugen. Betroffene berichten von bis zu vierzig Stichen pro Nacht.

 

Das Team der Bettwanzenbekämpfung in Freiburg verfügt über professionell ausgebildete Mitarbeiter und arbeitet mit bewährten Methoden. Wenden Sie sich bereits bei ersten Anzeichen an die Destra Schädlingsbekämpfung, befreien unsere Mitarbeiter Sie schnell von den lästigen Insekten.

 

Unsere Mitarbeiter beseitigen Bettwanzen effektiv

Gilt der Befall von Bettwanzen als gesichert, beginnt unser Kammerjäger mit der Bettwanzenbekämpfung in Freiburg. Sie als Geschädigter unterstützen ihn dabei tatkräftig, indem Sie alle Textilien, die sich in den befallenen Räumen befinden, in Plastiksäcken verpacken. Diese verschließen Sie fest und waschen sie bei 60 Grad Celsius. Anschließend trocknen Sie diese mindestens 30 Minuten lang auf höchster Stufe in Ihrem Wäschetrockner. Alternativ frieren Sie die Textilien für zwei Tage bei minus 20 Grad Celsius ein.

Bei extremer Hitze oder Kälte haben Bettwanzen keine Möglichkeit zu überleben. Davon abgesehen sind sie sehr anpassungsfähig. Aufgrund ihrer geringen Größe und der schnellen Vermehrung werden die Tiere leicht zur Plage. Das hat nichts mit mangelnder Hygiene zu tun. Die Bettwanzenbekämpfung in Freiburg beseitigt den Befall mit wirkungsvollen Mitteln.

 

Insektizide beseitigen die Bettwanzen

Unseren Mitarbeitern stehen zur Bettwanzenbekämpfung in Freiburg drei verschiedene Methoden zur Verfügung. Das Hitzeverfahren verwenden sie nur noch, um die Textilien aus den befallenen Räumen von den Wanzen zu befreien, da diese Methode sehr kostenintensiv ist.

Die zweite Möglichkeit der Beseitigung ist die Behandlung mit Kälte. Bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt überleben Bettwanzen nicht. Da in den wenigsten Haushalten große Gefriertruhen verfügbar sind, findet in diesem Fall Trockeneis seine Verwendung. Das hat den Vorteil, dass es unseren Mitarbeiten die Möglichkeit gibt, die Räume nach der Behandlung schnell wieder freizugeben.

Hitze- und Kälte-Verfahren reichen zur Beseitigung des Befalls nicht aus, Sie sind zudem sehr teuer. In den Ritzen der Bodenbeläge entkommen die Schädlinge. Daher verwendet unser Team von der Bettwanzenbekämpfung in Freiburg moderne Insektizide. Mithilfe von Kontaktgiften verhindern sie, dass die Bettwanzen den Raum verlassen.

Die Bettwanzenplage nach dem Zweiten Weltkrieg bekämpften Kammerjäger erfolgreich mit Dichlordiphenyltrichlorethan. DDT gilt heute als krebserregend. Seit 1977 ist der Einsatz dieses Mittels verboten. Unsere Mitarbeiter verwenden ausschließlich für den Menschen unschädliche Insektizide aus der Gruppe der Pyrethroide. Das Gift setzt das Nervensystem der Schädlinge außer Kraft und tötet sie. In einigen Regionen sind Bettwanzen inzwischen gegen das Nervengift resistent. Dabei handelt es sich hauptsächlich um ländliche Gebiete.

 

Bettwanzen nachhaltig vernichten und entfernen

Melden Sie uns einen Bettwanzenbefall, bietet Ihnen das Team der Bettwanzenbekämpfung in Freiburg seine effektive Unterstützung. Ein professionell ausgebildeter Kammerjäger identifiziert den Befall und leitet die notwendigen Maßnahmen ein. Sie erhalten eine kompetente Beratung. Wir arbeiten bewusst diskret und besuchen Sie in unbeschrifteten Fahrzeugen.

Mit unseren bewährten Methoden bekämpfen und beseitigen wir die Bettwanzen dauerhaft und sicher. Im Destra-Fachhandel haben Sie die Möglichkeit, unsere Mittel zur Schädlingsbekämpfung online unter http://www.destra-shop.de/ zu erwerben. Kontaktieren Sie uns frühzeitig, stehen die Chancen auf Erfolg gut. Sie profitieren von unserem Fachwissen und finden bald wieder einen ruhigen Schlaf ohne störende Schädlinge.

 

Comments are closed.