Archive : Category

Hotel Bettwanzen bekämpfen Freiburg

POSTED ON Januar 11th  - POSTED IN Allgemein, Insekten

Was tun bei einem Bettwanzen-Befall?

Bettwanzen fühlen sich überall wohl. Es spielt keine Rolle, ob der Raum klinisch sauber oder schmutzig ist. Bettwanzen bekämpfen in Freiburg professionelle Kammerjäger der Firma Destra. Rufen Sie bei einem Befall Fachleute zu Hilfe. Sie verfügen über die nötigen Kenntnisse, die Tiere dauerhaft zu beseitigen.

Destra-sbk_Kontakt

Vorgehen der Schädlingsbekämpfer

Sie inspizieren die Räume des betroffenen Hauses. Dem Schlafzimmer widmen Sie besondere Aufmerksamkeit. Bestätigt der Mitarbeiter die Invasion, ist keine Zeit zu verlieren. Der Bewohner wäscht alle seine Textilien bei 60 Grad. Mehr als dreißig Minuten verbringen seine Kleider im Trockner auf höchster Stufe. Mit diesen Maßnahmen stellt er sicher, dass keine Wanzen und Eier überleben. Wer keinen Wäschetrockner zur Verfügung hat, friert die Wäsche im Tiefkühlschrank für zwei Tage bei minus 20 Grad ein.

Illustration of the bed bug life cycle on a white background

Illustration of the bed bug life cycle on a white background fotolia.com

Dieses Vorgehen ist wichtig, damit das Bekämpfen von Bettwanzen in Freiburg erfolgreich verläuft. Für den anderen Teil der Maßnahmen sorgen die professionellen Fachleute. Sie wenden die richtigen Strategien an, um das Ungeziefer dauerhaft aus ihrer Wohnung zu verbannen. Achten Sie auf die Tipps, mit welchen Sie einen neuen Befall verhindern.

 

Wissenswertes über Bettwanzen

Sie gehören zur Familie der Plattwanzen. Dank ihrer Anspruchslosigkeit finden Sie überall Nahrung und Unterschlupf. Die knapp drei Millimeter großen Tiere haben einen ovalen, rötlich-braun gefärbten Körper. Schmale Ritzen und Spalten sind ihre bevorzugten Rückzugs-Orte. CD- und DVD-Hüllen oder Bücher bieten den Schädlingen ebenfalls geeignete Behausungen.

Bettwanzen ernähren sich vom Blut des Menschen und anderen Säugetieren. Deshalb sind kleine, getrocknete Blutstropfen auf der Matratze oder Blut-Kügelchen in der Größe eines Stecknadel-Kopfes in der Umgebung des Bettes sichere Zeichen eines Befalls. Die Schädlinge sind vor allem in den USA und Australien weit verbreitet. Ihre Präsenz in Deutschland ist in den letzten Jahren gewachsen. Früher tauchten vereinzelte Exemplare ihrer Spezies hier auf. Sie haben sich mittlerweile zu einer schwer bekämpfbaren Plage entwickelt.

Beim Bekämpfen der Bettwanzen in Freiburg stehen Ihnen professionelle Kammerjäger der Firma Destra zur Seite. Verlieren Sie keine Zeit und bitten Sie die Fachleute schnell um Hilfe. Sie analysieren den Befall und gehen mit ausgeklügelten Methoden gegen die Schädlinge vor.

 

Schwierige Entfernung in landwirtschaftlich genutzten Gebieten

In landwirtschaftlichen Gegenden sind Bettwanzen schwierig zu entfernen. Sie präsentieren sich resistent gegen verschiedene Gifte, da Bauern Insektizide auf den Feldern verwenden. Dies begründet die starke Resistenz der Schädlinge. Experten raten vom Einsatz von Hausmitteln gegen Bettwanzen ab, da diese selten Erfolg bringen.

Bettwanzen vermehren sich extrem schnell, denn ein Paar zeugt bis zu 200 Nachkommen. Deshalb ist bei Verdacht auf Befall sofort zu handeln. Rufen Sie die Kammerjäger und überlassen Sie ihnen die Schadens-Behebung. Achten Sie auf ihre Hinweise, damit sie in Zukunft vor einem Befall verschont bleiben. Im Destra-Fachhandel http://www.destra-shop.de/ stehen Hilfsmittel für den Kampf gegen Bettwanzen zur Verfügung.

 

Verschiedene Strategien gegen Bettwanzen

Die Experten benutzen folgende Strategien:

  • extreme Wärme,
  • extreme Kälte,

Um in Freiburg Bettwanzen zu bekämpfen, agieren die Kammerjäger im privaten Bereich ausschließlich mit Pestiziden. Die Hitze-Behandlung mit Temperaturen über 45 Grad wäre zwar sehr effektiv, sodass die Tiere keine Überlebens-Chancen besitzen, aber mit mehreren Tausend Euro extrem teuer.

Falls der Boden Ritzen und Spalten aufweist, sprühen die Mitarbeiter ein Kontaktgift, das die Bettwanzen aus ihren Verstecken lockt. Sie begutachten die Art der Bodenbeläge und benutzen diese Methode nur, falls kein Schaden entsteht. Eine andere Möglichkeit, die im gewerblichen Bereich Anwendung findet, ist die extreme Kälte. Bei Temperaturen ab minus 15 Grad sterben alle Bettwanzen. Dies erreichen die professionellen Fachleute mit Trockeneis oder CO2-Schnee. Sie geben die Räume schnell wieder frei. Der Nachteil dieser Behandlung liegt in den ähnlich hohen Kosten wie bei der Hitze-Anwendung.

 

Die Geschichte der Insektizide

DDT kam nach dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich als Mittel zur Bettwanzen-Bekämpfung zum Einsatz. Wegen seiner krebserregenden Substanzen ist es seit 1977 verboten. Heute setzen unsere Mitarbeiter Insektizide ein, die für die Gesundheit des Menschen unbedenklich sind. Kontaktgifte aus der Familie der Pyrethroide kommen erfolgreich beim Bekämpfen der Bettwanzen in Freiburg zum Einsatz. Sie verursachen Lähmungen der Nerven.

 

Bettwanzen – Nicht zögern, Hilfe rufen

Bettwanzen vermehren sich rasant. Rufen Sie deshalb sofort ausgebildete Kammerjäger zu Hilfe. Diese analysieren die Situation in Ihrem Haus und wenden die geeignete Bekämpfungs-Strategie an. Sauberkeit verhindert keine Invasion. Bei einem Befall waschen Sie alle ihre Kleider heiß, damit Eier und Tiere nicht überleben. Regelmäßige Kontrollen in Gebäuden und Räumen mit zahlreichen Spalten und Ritzen helfen, einen Bettwanzen-Befall zeitig zu erkennen.

Kontakt

 

Wespennest entfernen Schwarzwald

POSTED ON November 3rd  - POSTED IN Insekten

Destra hilft beim Wespennest entfernen im Schwarzwald

Eigentlich sind Wespen friedliebende Tiere. Für den Menschen stellen sie im Grunde genommen einerlei Gefahr dar, da sie keinerlei Interesse noch einen Nutzen davon haben, uns anzugreifen. Doch sobald sich Wespen angegriffen fühlen, können sie durchaus aggressiv werden und zum Angriff übergehen. Das Ende vom Lied ist dann ein unangenehmer bis schmerzhafter Wespenstich. Im Normalfall ist ein solcher Wespenstich aufgrund der sehr geringen Giftmenge allenfalls Schmerzhaft, doch besteht keinerlei Gefahr für den Menschen.

Destra-sbk_Kontakt

Anders sieht es aber bei Kindern, Allergikern und Haustieren aus. In einem solchen Fall sollten Sie sich, wenn Sie ein Wespennest auf Ihrem Grundstück finden, umgehend an die Destra Wespenbekämpfung im Schwarzwald wenden. Unsere professionell geschulten Destra Mitarbeiter entfernen Wespennester im Schwarzwald schnell und sicher.

Wespennest entfernen im Schwarzwald

Wespennest entfernen im Schwarzwald

Wo bauen Wespen ihre Nester?

Ab April etwa schlüpfen die Wespen langsam aber sicher aus ihren Winterverstecken und begeben sich auf die Suche nach einem passenden Ort, an dem sie ihr Wespennest bauen können. Dieses bauen sie in der Regel fern vom Menschen, da sie nicht gerne gestört werden möchten. Doch bauen sie ihren Nistplatz nicht nur an Bäumen, sondern einige Populationen begeben sich dabei gerne auch an solche Orte wie etwa den Dachboden oder errichten ihr Nest unter dem Dach hinter der Dachrinne. Auch im Rollladenkasten oder im Markisenkasten fühlen sie sich mitunter sehr wohl. An welchen Orten sich ein Wespennest befinden kann, können Ihnen unsere Mitarbeiter der Destra Wespenbekämpfung im Schwarzwald jederzeit gerne erklären.

Wie groß kann ein Wespennest werden?

Gebaut wird das Wespennest aus zerkauten Stücken von Blättern, Holz und anderen geeigneten Materialien. Handelt es sich zu Beginn eher noch um einen kleinen Zapfen, nimmt es rasch eine etwa Tennisball große Form an und kann bei einer entsprechend großen Population auch gerne mal einen Durchmesser von einem Meter oder mehr bekommen. Schon innerhalb weniger Wochen kann ein Wespenvolk auf bis zu 7.000 Tiere anwachsen. Deshalb sollten Sie sich am besten sofort nach der Entdeckung eines Wespennestes mit der Destra Wespenbekämpfung im Schwarzwald in Verbindung setzen. Unsere geschulten Mitarbeiter kümmern sich schnell und sicher um das Wespennest entfernen im Schwarzwald.

Welche Gefahr geht von der Wespe aus?

Wespen sind ständig auf der Suche nach Nahrung. Dabei ist erst einmal nichts vor den Tieren sicher, was auch nur annähernd einen süßen Duft verteilt. Ob nun Marmelade oder Honig auf dem Brötchen, saftiges Obst, ein Stück Kuchen oder Torte oder ein süßes Getränk wie Saft , Fanta oder Cola, überall holen sich die Insekten was sie bekommen können, um ihr Volk zu ernähren. Wer nicht aufpasst, kann dabei ganz schnell eine Wespe verschlucken. Sticht die Wespe im Mundraum oder im Rachen zu, besteht die Gefahr des Erstickens. Auf keinen Fall sollten Sie die Wespen verjagen, da sie sich dadurch angegriffen fühlen und selbst zum Angriff übergehen.

Bewahren Sie unbedingt Ruhe und decken Sie Ihre Speisen und Getränke immer gut ab, damit die Wespen keine Möglichkeit haben, sich daran zu nähren. Denn alles, was die Wespe verärgert, erhöht die Gefahr eines Stiches, der für Allergiker schnell lebensbedrohlich werden kann. Aber auch für Haustiere wird ein Wespenstich schnell zur Gefahr, da gerade Hunde beispielsweise durch ihren Jagdtrieb danach schnappen und dabei gestochen werden könnten.

Um die Gefahr für Mensch und Tier zu bannen, sollten Sie sich deshalb umgehend über das Thema Wespennest entfernen im Schwarzwald informieren. Nehmen Sie dies aber auf keinen Fall selbst vor, sondern kontaktieren Sie die Destra Wespenbekämpfung im Schwarzwald. Unsere Mitarbeiter helfen beim Wespennest entfernen im Schwarzwald – schnell und zuverlässig.

Destra Mitarbeiter bekämpfen Wespen im Schwarzwald

Da Wespen unter Naturschutz stehen, darf die Wespenbekämpfung im Schwarzwald nur dann durchgeführt werden, wenn akute Gefahr besteht. Befinden sich in Ihrem Haushalt Kinder oder Allergiker, ist dies durchaus der Fall und unsere Mitarbeiter dürfen nach der Einholung einer Genehmigung bei der Naturschutzbehörde problemlos das Wespennest im Schwarzwald entfernen.

Wespennest entfernen Lörrach

POSTED ON Oktober 19th  - POSTED IN Insekten

Wespenbekämpfung in Lörrach – schnelle Hilfe dank Destra Schädlingsbekämpfung

Sobald die warmen Temperaturen im Sommer die Menschen nach draußen ziehen und vermehrt in der Natur, am Badestrand, im Park oder im eigenen Garten aktiv werden, werden auch die von vielen Menschen als Bedrohung empfundenen Wespen aktiv. Auf ihrer stetigen Suche nach Nahrung streifen sie mal vereinzelt mal in Schwärmen durch die Lüfte und lassen sich dabei auch vor Gärten, Balkonen und sogar Wohnräumen nicht abhalten.

Destra-sbk_Kontakt

Auch wenn die Wespe eigentlich ein friedliebendes Tier ist, die sich keineswegs für den Menschen, sondern nur für sein süßes Getränk, sein Eis am Stiel oder den Kuchen auf dem Teller interessiert, reagieren die meisten Menschen doch panisch, worauf die Wespe schließlich aggressiv wird und zum Angriff übergeht. Zwar ist der Stich der Wespe im Grunde lediglich sehr schmerzhaft, aber nicht wirklich gefährlich. Doch gibt es auch Allergiker, für die ein einziger Wespenstich lebensbedrohlich sein kann. Gerade in solchen Fällen ist es daher zwingend notwendig, einen Kammerjäger zur Wespenbekämpfung in Lörrach zu kontaktieren. Die Destra Mitarbeiter bekämpfen Wespen in Lörrach und Umgebung – schnell und zuverlässig.

wespenbekaempfung4

Wespennest im Garten – was kann man tun?

Auf der Suche nach Nahrung und einer dauerhaften Bleibe für zumindest die aktuelle Saison bauen Wespen gerne auch mal ein neues Nest. Wenn Sie also in Ihrem Garten oder am Haus ein Wespennest finden, ist dies überhaupt nichts Ungewöhnliches. Grundsätzlich ist dies auch nicht wirklich bedrohlich. Doch besteht hierbei immer die Gefahr, dass die Wespen beginnen ihr Nest zu verteidigen, wenn ihm jemand zu nah kommt. Zusätzlich ist mit einem Wespennest auf dem Grundstück auch das Vorkommen der Insekten entsprechend größer, wodurch auch das Risiko eines Wespenstichs entsprechend steigt.

Bevor Sie nun also unüberlegt handeln und in Eigenregie das Wespennest zerstören wollen, sollten Sie sich mit der Destra Wespenbekämpfung in Lörrach in Verbindung setzen. Denn unter Umständen kann es passieren, dass Wespe, Biene und Hornisse verwechselt werden. Handelt es sich beispielsweise um kein Wespen-, sondern ein Hornissennest, würden Sie sich sogar strafbar machen, wenn Sie das Nest einfach zerstören, da die Hornisse unter Naturschutz steht. Die Destra Mitarbeiter helfen beim Wespennest entfernen in Lörrach und bestimmen zuvor auch, ob es sich tatsächlich um die Wespe oder ein anderes, ähnliches Insekt handelt. Denn je nach Art wird durch die Destra Wespenbekämpfung in Lörrach auch die Art der Bekämpfung gewählt.

 

Wo sind Wespennester vorzufinden?

Wespen sind bei der Wahl ihres „Wohnortes“ nicht unbedingt wählerisch. Deshalb ist es keine Seltenheit, wenn Sie ein Wespennest auf dem Balkon oder der Terrasse vorfinden. Häufig bauen sie ihr Nest unter dem Dach an der Dachrinne. Doch auch Rollladenkasten und Dachboden sind vor den Tieren nicht sicher, wo sie mitunter sogar die Bausubstanz des Hauses beschädigen können. Gerade in solchen Fällen ist das Wespennest entfernen in Lörrach unausweichlich.

Wespennest entfernen in Lörrach – Destra macht es möglich

Das Wespennest entfernen in Lörrach sollte niemals ohne entsprechende Schutzkleidung erfolgen. Die Mitarbeiter der Destra Wespenbekämpfung in Lörrach und Umgebung sind speziell ausgebildet und besitzen daher ein umfangreiches Wissen über die Lebensweise der Wespen. Bevor Sie nun also selbst versuchen, sich im Internet über die Wespenbekämpfung in Lörrach informieren, sollten Sie sich an unsere Experten wenden.

Bei der Wespenbekämpfung in Lörrach kümmern sich die Destra Mitarbeiter um eine sichere, schnelle und vor allem diskrete Wespenbekämpfung. Beim Wespennest entfernen in Lörrach verwenden wir verschiedene Insektizide, die je nach Ort und Größe des Wespennestes gewählt werden. Dabei wird sichergestellt, dass weder Mensch noch Haustier zu Schaden kommt. Die Destra Mitarbeiter helfen nicht nur zuverlässig beim Wespennest entfernen in Lörrach, sondern informieren auch über die angewendeten Maßnahmen sowie die Dauer der Wespenbekämpfung.

Ob nun eine Wespenbekämpfung in Lörrach, Weil am Rhein, Binzen, Steinen oder einem anderen Ort, die Destra Schädlingsbekämpfung ist im gesamten Bundesgebiet im Einsatz – auch in Ihrer Nähe.

Kontakt