Archive : Category

Destra Wespenbekämpfung in Freiburg

POSTED ON März 4th  - POSTED IN Allgemein

Destra – erfolgreiche Methoden gegen Wespen

Destra-Fachleute sind Spezialisten bei der Entfernung von Wespen-Nestern. Sie haben Erfolg in der Wespenbekämpfung in Freiburg und agieren bedacht und ruhig, wenn Gefahr droht. Rufen Sie bei einem Wespennest professionelles Personal und versuchen Sie nicht, das Nest mit eigenen Mitteln zu entfernen. Bei wütenden Wespen droht Lebensgefahr. Nur Mitarbeiter mit fundierten Kenntnissen gelingt es, Nester auf effektive Weise zu entfernen.

 

Die Konstruktion eines Wespennests

Zum Bau ihres Nestes tragen Wespen kleine Teile aus Schilf, Holz und Blättern zusammen. Sie zerkauen diese zu einer papierartigen Masse, mit der sie den Aufbau ihres Zuhauses beginnen. Sie kreieren einen wabenartigen, stabilen und geschlossenen Aufbau, der mittels eines kleinen Loches zugänglich bleibt. Ab April oder Mai baut die Echte Wespe ihre Nester in Deutschland. Falls Sie in ihrem Garten eine Wespen-Behausung entdecken, rufen Sie die Experten zur Wespenbekämpfung Freiburg an. Entfernen Sie nie ein Nest ohne Hilfe.

 

Wespen verteidigen ihr Nest

Wespen verhalten sich friedlich, wenn die Menschen sich ihnen nicht nähern. Sie wirken lustlos und ohne Antrieb. Falls sie sich bedroht fühlen, bekommen die Personen in der Nähe ihre aggressive Seite zu spüren. Besonders bei einer Ansammlung nahe einem Wohnhaus braucht es nicht viel, die Tiere zu reizen. Schon ein spielendes Kind kann den Verteidigungs-Trieb der Wespen auslösen. In dieser Situation versehen sie die Menschen mit unzähligen Stichen.

Ein Wespennest zu entfernen, ist Aufgabe professioneller Fachleute. Wer sich ohne ausreichende Kenntnisse und mit fehlender Vorbereitung dessen annimmt, riskiert einen aggressiven Wespenangriff. Rufen Sie die gut ausgebildeten Destra-Fachleute zu Hilfe. Sie verfügen über ausreichend Erfahrung in der Wespenbekämpfung in Freiburg und entfernen ein Nest mit der nötigen Sorgfalt und Umsicht.

Wespen als Gefahr für die Menschen

Am Ende des Sommers sterben die Arbeiter-Wespen. Königinnen überwintern im Nest. Deshalb ist bei der Entfernung zu jeder Jahreszeit Vorsicht geboten. Wespen stechen mehrmals zu. Sie sterben nicht wie die Bienen nach einem Angriff, bei dem sie ihren Stachel verlieren.

Wer die Schädlinge reizt, riskiert eine Vielzahl an Stichen. Dies ist für Menschen mit Allergien äußerst gefährlich. Bereits bei einem Stich setzt die allergische Reaktion ein. In diesem Fall ist sofort ein Arzt zu benachrichtigen. Teilen Sie ihm den Sachverhalt am Telefon mit, um eine schnelle Hilfe sicherzustellen. Benötigen Sie Rat bei der Wespenbekämpfung in Freiburg, rufen Sie gut ausgebildete Kammerjäger an.

 

Eine erfolgreiche Entfernung garantieren

Bei der Entfernung des Nests achten die Experten auf folgende Punkte:

  • immer mit Schutzkleidung auftreten,
  • nie mit der bloßen Hand anfassen,
  • zusätzlich zu den Handschuhen ein Netz verwenden.

Nebst diesen Vorsichts-Maßnahmen benutzen die Fachleute ein spezielles Puder zur Bestäubung. Das Mittel wirkt tödlich auf die Bewohner und nach einigen Tagen entfernen Sie den Staat ohne Gefahr. Nach dem Gebrauch des Puders nehmen die Mitarbeiter das Nest vom Baum weg und stellen es an einen anderen Platz.

Rufen Sie bei Wespengefahr professionelle Schädlings-Bekämpfer zu Hilfe. Wer auf eigene Faust versucht, ein Nest auszuräuchern rechnet mit einem hohen Bußgeld der Naturschutz-Behörde. Wespen-Nester sind geschützt und ihre Entfernung bedarf einer Bewilligung. Mitarbeiter der Firma Destra stehen Ihnen in der Wespenbekämpfung in Freiburg zur Seite und beraten Sie fachkundig.

 

Tipps zum Fernhalten von Wespen

Wespen sind keine Schädlinge im eigentlichen Sinn. Sie sind nützlich für die Natur, da ein Staat pro Tag ein Pfund Insekten vertilgt. Damit regulieren sie ihre Population auf ein gesundes Maß. Sie tragen maßgeblich dazu bei, das Ökosystem im Gleichgewicht zu halten. Die Hautflügler gehören offiziell zu den nützlichen und geschützten Tieren. Menschen beachten Wespen als Bedrohung und vergessen diese Tatsache.

Experten der Wespenbekämpfung Freiburg empfehlen, bei einem Picknick oder Grillabend ein Duft-Schälchen aufzustellen. Nelken, Weihrauch, Zitrone oder Lavendel halten die Hautflügler fern. Süß-Speisen wie Kuchen oder Limonade lockt sie in die Nähe des Menschen. Im Onlineshop http://www.destra-shop.de/ finden Sie unterstützendes Material.

 

Wespennest nur wenn nötig entfernen

Experten entfernen ein Nest nur bei Gefahr für den Menschen. Dazu brauchen Sie eine offizielle Genehmigung der Naturschutz-Behörde. Versuchen Sie nie ein Wespennest ohne professionelle Hilfe loszuwerden. Neben der drohenden Buße ist bei aggressivem Verhalten der Tiere Lebensgefahr nicht ausgeschlossen. Mit Duftschälchen halten Sie Wespen von Picknick-Tischen fern. Ausgebildete Fachleute stehen ihnen bei der Wespenbekämpfung in Freiburg mit Ratschlägen und wirksamen Entfernungs-Methoden zur Seite.

Hotel Bettwanzen bekämpfen Freiburg

POSTED ON Januar 11th  - POSTED IN Allgemein, Insekten

Was tun bei einem Bettwanzen-Befall?

Bettwanzen fühlen sich überall wohl. Es spielt keine Rolle, ob der Raum klinisch sauber oder schmutzig ist. Bettwanzen bekämpfen in Freiburg professionelle Kammerjäger der Firma Destra. Rufen Sie bei einem Befall Fachleute zu Hilfe. Sie verfügen über die nötigen Kenntnisse, die Tiere dauerhaft zu beseitigen.

Destra-sbk_Kontakt

Vorgehen der Schädlingsbekämpfer

Sie inspizieren die Räume des betroffenen Hauses. Dem Schlafzimmer widmen Sie besondere Aufmerksamkeit. Bestätigt der Mitarbeiter die Invasion, ist keine Zeit zu verlieren. Der Bewohner wäscht alle seine Textilien bei 60 Grad. Mehr als dreißig Minuten verbringen seine Kleider im Trockner auf höchster Stufe. Mit diesen Maßnahmen stellt er sicher, dass keine Wanzen und Eier überleben. Wer keinen Wäschetrockner zur Verfügung hat, friert die Wäsche im Tiefkühlschrank für zwei Tage bei minus 20 Grad ein.

Illustration of the bed bug life cycle on a white background

Illustration of the bed bug life cycle on a white background fotolia.com

Dieses Vorgehen ist wichtig, damit das Bekämpfen von Bettwanzen in Freiburg erfolgreich verläuft. Für den anderen Teil der Maßnahmen sorgen die professionellen Fachleute. Sie wenden die richtigen Strategien an, um das Ungeziefer dauerhaft aus ihrer Wohnung zu verbannen. Achten Sie auf die Tipps, mit welchen Sie einen neuen Befall verhindern.

 

Wissenswertes über Bettwanzen

Sie gehören zur Familie der Plattwanzen. Dank ihrer Anspruchslosigkeit finden Sie überall Nahrung und Unterschlupf. Die knapp drei Millimeter großen Tiere haben einen ovalen, rötlich-braun gefärbten Körper. Schmale Ritzen und Spalten sind ihre bevorzugten Rückzugs-Orte. CD- und DVD-Hüllen oder Bücher bieten den Schädlingen ebenfalls geeignete Behausungen.

Bettwanzen ernähren sich vom Blut des Menschen und anderen Säugetieren. Deshalb sind kleine, getrocknete Blutstropfen auf der Matratze oder Blut-Kügelchen in der Größe eines Stecknadel-Kopfes in der Umgebung des Bettes sichere Zeichen eines Befalls. Die Schädlinge sind vor allem in den USA und Australien weit verbreitet. Ihre Präsenz in Deutschland ist in den letzten Jahren gewachsen. Früher tauchten vereinzelte Exemplare ihrer Spezies hier auf. Sie haben sich mittlerweile zu einer schwer bekämpfbaren Plage entwickelt.

Beim Bekämpfen der Bettwanzen in Freiburg stehen Ihnen professionelle Kammerjäger der Firma Destra zur Seite. Verlieren Sie keine Zeit und bitten Sie die Fachleute schnell um Hilfe. Sie analysieren den Befall und gehen mit ausgeklügelten Methoden gegen die Schädlinge vor.

 

Schwierige Entfernung in landwirtschaftlich genutzten Gebieten

In landwirtschaftlichen Gegenden sind Bettwanzen schwierig zu entfernen. Sie präsentieren sich resistent gegen verschiedene Gifte, da Bauern Insektizide auf den Feldern verwenden. Dies begründet die starke Resistenz der Schädlinge. Experten raten vom Einsatz von Hausmitteln gegen Bettwanzen ab, da diese selten Erfolg bringen.

Bettwanzen vermehren sich extrem schnell, denn ein Paar zeugt bis zu 200 Nachkommen. Deshalb ist bei Verdacht auf Befall sofort zu handeln. Rufen Sie die Kammerjäger und überlassen Sie ihnen die Schadens-Behebung. Achten Sie auf ihre Hinweise, damit sie in Zukunft vor einem Befall verschont bleiben. Im Destra-Fachhandel http://www.destra-shop.de/ stehen Hilfsmittel für den Kampf gegen Bettwanzen zur Verfügung.

 

Verschiedene Strategien gegen Bettwanzen

Die Experten benutzen folgende Strategien:

  • extreme Wärme,
  • extreme Kälte,

Um in Freiburg Bettwanzen zu bekämpfen, agieren die Kammerjäger im privaten Bereich ausschließlich mit Pestiziden. Die Hitze-Behandlung mit Temperaturen über 45 Grad wäre zwar sehr effektiv, sodass die Tiere keine Überlebens-Chancen besitzen, aber mit mehreren Tausend Euro extrem teuer.

Falls der Boden Ritzen und Spalten aufweist, sprühen die Mitarbeiter ein Kontaktgift, das die Bettwanzen aus ihren Verstecken lockt. Sie begutachten die Art der Bodenbeläge und benutzen diese Methode nur, falls kein Schaden entsteht. Eine andere Möglichkeit, die im gewerblichen Bereich Anwendung findet, ist die extreme Kälte. Bei Temperaturen ab minus 15 Grad sterben alle Bettwanzen. Dies erreichen die professionellen Fachleute mit Trockeneis oder CO2-Schnee. Sie geben die Räume schnell wieder frei. Der Nachteil dieser Behandlung liegt in den ähnlich hohen Kosten wie bei der Hitze-Anwendung.

 

Die Geschichte der Insektizide

DDT kam nach dem Zweiten Weltkrieg erfolgreich als Mittel zur Bettwanzen-Bekämpfung zum Einsatz. Wegen seiner krebserregenden Substanzen ist es seit 1977 verboten. Heute setzen unsere Mitarbeiter Insektizide ein, die für die Gesundheit des Menschen unbedenklich sind. Kontaktgifte aus der Familie der Pyrethroide kommen erfolgreich beim Bekämpfen der Bettwanzen in Freiburg zum Einsatz. Sie verursachen Lähmungen der Nerven.

 

Bettwanzen – Nicht zögern, Hilfe rufen

Bettwanzen vermehren sich rasant. Rufen Sie deshalb sofort ausgebildete Kammerjäger zu Hilfe. Diese analysieren die Situation in Ihrem Haus und wenden die geeignete Bekämpfungs-Strategie an. Sauberkeit verhindert keine Invasion. Bei einem Befall waschen Sie alle ihre Kleider heiß, damit Eier und Tiere nicht überleben. Regelmäßige Kontrollen in Gebäuden und Räumen mit zahlreichen Spalten und Ritzen helfen, einen Bettwanzen-Befall zeitig zu erkennen.

Kontakt

 

Wühlmausbekämpfung in Freiburg

POSTED ON Januar 18th  - POSTED IN Allgemein, Schadnager

Destra bekämpft kostengünstig mit WÜMA Wühlmaus Begasungsgerät

Destra-sbk_Kontakt

Sie haben ein Problem mit Wühlmäusen und möchten kostengünstig und wirksam bekämpfen lassen. Aber Sie sind sich nicht sicher, wie Sie die Wühlmäuse nachhaltig bekämpfen können. Verlassen Sie sich am besten nicht auf irgendwelche Hausmittel, sondern rufen Sie uns zur Bekämpfung von Wühlmäusen an!

Die Destra Wühlmausbekämpfung im Gebiet Freiburg bekämpft mit einem absolut hochwirksamen Gerät der Einsatz des Wühlmaus Begasungsgerät WÜMA sorgt für eine schnelle und kostengünstige Bekämpfung der Wühlmäuse durch eine zielgerichtete Begasung und nachhaltige Bekämpfung der Wühlmäuse.

wuehlmausbekaempfungsgeraet

Destra Einsatz des Wühlmaus Begasungsgerät WÜMA

  • private Gärten, Vorgärten, Hausgrünflächen
  • Städtische Grünflächen und Parkanlagen
  • Landwirtschaftliche Nutzflächen
  • Sportanlagen, Fussballplätze, Golfplätze
  • Friedhöfe

Im Gegensatz zu anderen Maßnahmen findet mit diesem Wühlmausvergaser nicht nur ein Vergrämen der Wühlmäuse statt, sondern eine komplette Vernichtung der Schadnager in Freiburg.

Dabei ist die Anwendung des Geräts zur Wühlmausbekämpfung absolut wirkungsvoll, kostengünstig und schützt Haustiere und andere Tiere und die Umwelt.

 

 

Bevorzugte Aufenthaltsgebiete von Wühlmäusen in und um Freiburg

Die bis zu einer Größe von 22 cm erlangenden Schadnager bevorzugen frische, feuchte Böden in der Nähe von Gewässern. Auch Obstplantagen, Weinberge und Gärten zählen zu den bevorzugten Lebensräumen von Wühlmäusen. Hier können sie – ohne eine entsprechende Bekämpfung durchzuführen – sehr oft große Schäden anrichten.

Wühlmäuse fressen sehr gern Gemüse, Knollen, Pflanzen und deren Wurzeln, bis diese absterben. Kleinere Obstbäume fallen nach dem Wegfressen der Wurzeln durch Wühlmäuse einfach um, was für Sie als Gartenbesitzer nicht ausschließlich einen finanziellen Verlust nach sich zieht. Auch durch die sichtbaren Grasnarben, die Wühlmäuse während ihres Grabens durch den Boden hinterlassen, leidet zusätzlich die Optik Ihres Gartens.

Wühlmaus

Wühlmaus – Tier © creativenature.nl – Fotolia.com

Aber nicht nur Gärten, auch beispielsweise Parkanlagen, Grünanlagen, Golfplätze, Friedhöfe und Hotelanlagen sind oftmals von einem Wühlmausbefall betroffen. Hier macht sich eine professionelle Bekämpfung der Wühlmäuse unbedingt erforderlich.

Wühlmaus Löcher

Wühlmaus Löcher © focus finder – Fotolia.com

Bewährte Methode der Wühlmausbekämpfung in Freiburg – Wühlmausgas

In den vergangenen Jahren wurde eine stetig zunehmende Population von Wühlmäusen im Raum Freiburg festgestellt. Um dieser Einhalt zu gebieten, sollten Sie auf jeden Fall aktiv werden.

Im Allgemeinen erfolgt der Einsatz des Wühlmausgases zur Bekämpfung von Wühlmäusen im Garten in Form von Karbiden. Karbide zeigen die positive Eigenschaft, in Kombination mit Wasser Acetylen freizusetzen. Dieser Wirkstoff sorgt im günstigsten Falle für die Vergrämung von Wühlmäusen.

Kontakt

Katzenflöhe bekämpfen in Freiburg

POSTED ON November 24th  - POSTED IN Allgemein, Flöhe

Destra gegen Flöhe bei Katzen in der Wohnung

Sobald Ihnen auffällt, dass Ihre Katze sich immerzu kratzt, so ist es wahrscheinlich, dass sie durch Katzenflöhe befallen ist. Katzenflöhe können auf die Katze unter anderem die Erreger der Katzenkrankheit übertragen. Die Krankheit kann beim Menschen zum Anschwellen der Lymphknoten führen. Es ist daher sehr wichtig, die Blutsauger zu bekämpfen. Wenn Sie Katzenflöhe in Freiburg bekämpfen wollen, so bietet die Destra Schädlingsbekämpfung in Freiburg zahlreiche Mittel für die Umgebung der Katze an.

Destra-sbk_Kontakt

Portrait des Hundeflohs Ctencephalides canis im differntiellen Interferenzkontrast unter dem Mikroskop, 100 X.

Portrait des Hunde- und Katzenflohs Ctencephalides canis im differntiellen Interferenzkontrast unter dem Mikroskop, 100 X.

Katzenflöhe haben ein breites Wirtsspektrum

Die Hauskatze ist in Deutschland ein sehr verbreitetes Haustier. Der Fleischfresser kann ein hervorragender Jäger sein, aber auch ein ruhiger Begleiter im Alltag in der Wohnung im Raum Freiburg. Die Hauskatzen stammen von den Wildkatzen (Felis silvestris) ab. Heute gibt es sowohl Wohnungskatzen als auch Bauerhofkatzen. Alle Hauskatzen sind als Wirte der Katzenflöhe bekannt. Doch wie kann man Katzenflöhe bekämpfen in Freiburg?

Flöhe sind blutsaugende Insekten, die meistens das Blut von Säugetieren saugen. Dabei sind die meisten Floh-Arten nicht zwingend auf einen Wirt festgelegt. Das Weibchen des Katzenflohs (Ctenocephalides felis) ist zwischen zwei und drei Zentimeter lang, das deutlich kleinere Männchen hat nur eine Länge von einem Zentimeter. Katzenflöhe weisen eine bräunliche bis rot-braune Färbung auf und haben als Wirte hauptsächlich die Katze, den Hund und den Menschen.

 

Befall von Katzenflöhen erkennen

Die Stiche der Katzenflöhe führen zu einer punktförmigen Rötung der Haut. Der durch den Stechapparat der Katzenflöhe in den Stich gepumpte Speichel führt zu einer Hautreaktion des Wirts. Die Katze wird sich daher stark kratzen, wenn sie von diesen Parasiten befallen ist. Als Fleischfresser sind Katzen ebenfalls Wirte der durch Katzenflöhe übertragenen Bandwürmer. Weiterhin können diese auch den Erreger der Katzenkrankheit – Bakterium Bartonella henselae – sowie so genannte Mykoplasmen – Erreger der felinen infektiösen Anämie – übertragen. Hier wird deutlich, wie wichtig es ist, in Freiburg Katzenflöhe zu bekämpfen.

 

Katzenflöhe ohne Gift bekämpfen

Eine Flohpopulation besteht aus den adulten Tieren, den Puppen in Kokons sowie den augenlosen Larven. Die meisten Flöhe befinden sich auf dem Boden beziehungsweise in der Umgebung, wie beispielsweise dem Katzenkorb, so dass auch in diesem Bereich die Katzenflöhe bekämpft werden müssen. Für die Umgebung der Katze in der Wohnung in Freiburg setzt die Destra Schädlingsbekämpfung zudem auf die Wirkstoffe Methophren sowie Kaliumsalze von natürlich Fettsäuren. Letztere bekämpfen die ausgewachsenen Flöhe, während Methophren die Entwicklung der Larven der Insekten behindert. Weiterhin können gegen die kleinen Blutsauger verschiedene Biozide eingesetzt werden, wie zum Beispiel Pyrethrum. Das Insektizid Pyrethrum enthält als Hauptwirkstoff Pyrethrine. Das Kontaktgift führt zur Lähmung der Katzenflöhe.

Die Destra Schädlingsbekämpfung in Freiburg bietet in ihrem Online Shop zahlreiche Produkte an, damit Sie Katzenflöhe erfolgreich bekämpfen können. Mit der elektrischen Flohfalle werden die Flöhe mit Licht und Wärme angezogen und bleiben an einer Klebefolie haften. Ferner ist es auch mithilfe von Kieselsäure möglich, Katzenflöhe in Freiburg auf natürliche Weise zu bekämpfen. Die so genannte Diatomeenerde kann mittels einer Sprühflasche unter dem Katzenkorb aufgebracht werden.

Katzenflöhe direkt auf der Katze bekämpfen

Natürlich können Sie auch auf der Katze selbst die Katzenflöhe in Freiburg bekämpfen. Bei den Wirkstoffen, die als so genannte Spot-on-Produkte direkt auf der Haut der Tiere aufgebracht werden, handelt es sich ebenfalls um Insektizide. Sie zeigen eine hohe Wirksamkeit. Die Insektizide können jedoch auch das Nervensystem des Menschen beeinträchtigen. Wenn Sie Katzenflöhe in Freiburg bekämpfen, sollten Sie daher auch immer vorsichtig sein. Zur Bekämpfung derselben gibt es im Fachhandel auch so genannte Flohschutzbänder. Die Puderbänder wirken gegen die adulten Formen der Flöhe und setzen den Wirkstoff fortwährend frei. Auch hier werden Insektizide eingesetzt. Die Blutsauger sollen nach nur wenigen Stunden abgetötet werden.

 

Sobald Ihnen auffällt, dass Ihre Katze sich immerzu kratzt, so ist es wahrscheinlich, dass sie durch Katzenflöhe befallen ist. Katzenflöhe können auf die Katze unter anderem die Erreger der Katzenkrankheit übertragen. Die Krankheit kann beim Menschen zum Anschwellen der Lymphknoten führen. Es ist daher sehr wichtig, die Blutsauger zu bekämpfen. Wenn Sie Katzenflöhe in Freiburg bekämpfen wollen, so bietet die Destra Schädlingsbekämpfung in Freiburg zahlreiche Mittel für die Umgebung der Katze an. Katzenflöhe können mit Flohfallen gefangen oder auch durch Kieselsäure natürlich bekämpft werden. Mittel, die direkt auf dem Tier aufgetragen werden, um die Katzenflöhe mit Erfolg bekämpfen zu können, basieren auf Insektiziden, die zum Beispiel über Kontaktgift Katzenflöhe unschädlich machen.

 

Beratung Hygienekontrolle Freiburg

POSTED ON Juni 29th  - POSTED IN Allgemein

Hygienekontrolle in Freiburg vermeidet Image-Schäden und Umsatz-Einbußen

Unternehmen drohen bei Verunreinigungen oder anderweitigen Hygiene-Problemen massive Image-Schäden, die gravierende Umsatz-Einbußen bedeuten. Deshalb bietet Ihnen Destra in Freiburg eine Hygienekontrolle. Mithilfe professioneller Kontroll-Systeme überwachen wir Ihren Betrieb.

Destra-sbk_Kontakt


 

Hygienekontrolle durch die erfahrenen Experten von Destra

Die Destra Schädlingsbekämpfung offeriert Ihnen ein vielseitiges Leistungs-Spektrum. Unsere erfahrenen und langjährig ausgebildeten Experten besitzen fundiertes Fachwissen in mehreren Bereichen. Neben der akuten Bekämpfung eines Schädlingsbefalls führen wir gleichermaßen Hygienekontrollen in Freiburg durch. Hierbei handelt es sich um ein Angebot zur Prävention, um einen Befall durch Schädlinge oder andere Hygiene-Probleme zu vermeiden.

Nach Ihrer Kontaktaufnahme erarbeiten unsere Mitarbeiter ein auf Sie abgestimmtes Konzept zur Hygienekontrolle in Freiburg. Die Experten von Destra analysieren Ihren Betrieb und suchen nach vorhandenen Schwachstellen sowie Optimierungs-Potenzialen. Im Anschluss erarbeiten sie geeignete Maßnahmen, um besagte Schwachstellen zu schließen und die Potenziale auszunutzen. An die umfangreiche Analyse und die Erst-Maßnahmen schließt sich die kontinuierliche Kontrolle der Hygiene durch unser fachkundiges Personal an.

 

Wir beherrschen zahlreiche Hygiene- und Präventions-Methoden. Dazu gehören beispielsweise:

  • das Konzept „Hazard Analysis and Critical Control Points“ (kurz HACCP),
  • der Standard „Critical Control Points“ (kurz CCP),
  • das „Integrated Pest Management“ (kurz IPM).

 

Bestmögliche Hygienekontrolle mit abgestimmten Maßnahmen

Wir kombinieren unser Fachwissen aus den genannten Methoden, Ansätzen und Konzepten, um für Sie eine bestmögliche Hygienekontrolle in Freiburg zu realisieren. Hierbei achten wir darauf, welche Maßnahmen für Sie ohnehin als verpflichtend gelten. Beispielsweise genehmigt die Europäische Union innerhalb Ihrer Grenzen ausschließlich den Handel mit Lebensmitteln, welche die HACCP-Richtlinien erfüllen. Folglich existiert für sämtliche Betriebe, die Lebensmittel herstellen und für solche, die mit Lebensmitteln handeln, die Pflicht einer HACCP-Realisierung.

Bei HACCP handelt es sich um ein Konzept aus präventiven Maßnahmen, um den Verkauf verunreinigter Lebensmittel zu verhindern. Es besteht aus einer festen Abfolge festgelegter Prinzipien. Im ersten Schritt führen wir eine Gefahren-Analyse durch. Wir identifizieren sämtliche Risiken, welche potenziell Lebensmittel verunreinigen. Das schließt die Ausarbeitung effektiver Gegen-Maßnahmen mit ein.

Daraufhin legen die Mitarbeiter kritische Kontrollpunkte und Eingriffsgrenzen fest. Außerdem implementieren wir geeignete Verfahren zur Überwachung der kritischen Punkte, um Verletzungen der Eingriffsgrenzen festzustellen. Zusätzlich sieht HACCP Evaluierungen der Effizienz des Konzeptes und eine lückenlose Dokumentation vor.

 

Die „Critical Control Points“ spielen bei HACCP eine wichtige Rolle. Sie eignen sich jedoch ebenfalls für Unternehmen, die nicht aus der Lebensmittel-Industrie stammen. Die kritischen Kontroll-Punkte stellen festgelegte Punkte in Prozessen dar, an denen Kontrollen mit geeigneten Verfahren stattfinden. Die CCP bieten sich beispielsweise an, um den Befall von Schädlingen frühzeitig zu erkennen.

 

Mit dem Schädlingsbefall befasst sich wiederum das Integrated Pest Management. Der ganzheitliche Ansatz verfolgt drei Ziele:

  • Verhinderung eines Befalls durch Schädlinge,
  • Überwachung und Monitoring, um einen Befall schnell zu bemerken,
  • effektive Schädlingsbekämpfung.

 

Im Rahmen der Hygienekontrolle in Freiburg unterstützen wir Sie bei allen drei genannten Zielen. Wir ergreifen bauliche oder betriebliche Maßnahmen, um Schädlinge von Ihren Gebäuden fernzuhalten. Das Monitoring erfolgt neben anderen Verfahren durch den Einsatz von diversen Fallen oder mit Fraß-Ködern. Kommt es trotz der präventiven Maßnahmen zu einem Befall, reagieren wir schnell und gezielt mit modernen, bewährten Methoden.

 

Negative Folgen von Hygiene-Problemen vermeiden

Mit einer professionellen, kontinuierlichen Hygienekontrolle beugen Sie den mit Verunreinigungen oder Schädlingen einhergehenden negativen Folgen vor. Gelangt ein Hygiene-Problem an die Öffentlichkeit, leidet Ihr Ansehen massiv unter den Schlagzeilen. Das sinkende Vertrauen zeigt sich in Einbußen bei den Umsatz-Zahlen. Vermeiden Sie derartige Auswirkungen, indem sie präventiv hohe Hygiene-Standards durch die Unterstützung von Destra realisieren.

 

Destra – Ihr kompetenter Partner für die Hygienekontrolle

Zusammengefasst bietet sich die Destra Schädlingsbekämpfung als kompetenter Partner für eine permanente Hygienekontrolle an. Wir analysieren Ihren Betrieb und erarbeiten effektive Maßnahmen. Mit Konzepten wie HACCP oder dem Integrated Pest Management vermeiden Sie Verunreinigungen oder einen Schädlingsbefall.

 

 

HACCP Hygienkontrolle in Freiburg

POSTED ON Juni 29th  - POSTED IN Allgemein

HACCP in Freiburg: Prävention in Lebensmittel-Betrieben in Kooperation mit Destra

Destra unterstützt Sie bei der Umsetzung der Richtlinien von HACCP in Freiburg. Seit 2006 existiert für Betriebe aus der Lebensmittel-Industrie die EU-weite Pflicht, besagtes Konzept namens „Hazard Analysis and Critical Control Points“ zu realisieren. Das geht für Sie mit Implementierungs-, Kontroll- und Dokumentations-Aufgaben einher. Wir führen das Monitoring und die Protokollierung der zugehörigen Maßnahmen für Sie durch. Dadurch erfüllen Sie die gesetzlichen Vorgaben und vermeiden gleichzeitig Probleme mit Schädlingen oder anderweitig verunreinigten Nahrungsmitteln.

 

Desinfektionen
Telefon: 07633 / 938 49 94


 

HACCP in der EU verpflichtend seit 2006

Seit dem Jahr 2006 gilt eine Hygiene-Verordnung der Europäischen Union. Infolgedessen schreibt das Gesetz für Betriebe, die Lebensmittel verarbeiten oder mit ihnen handeln, eine HACCP-Überwachung vor. Die EU erlaubt innerhalb ihrer Grenzen ausschließlich den Handel mit solchen Lebensmitteln, welche die HACCP-Richtlinien erfüllen. Die Vorschrift verfolgt das Ziel, einer potenziellen Verunreinigung der Lebensmittel präventiv vorzubeugen. Deswegen fordern die verantwortlichen Behörden (wie das Hygiene-Amt) von Ihnen lückenlose Dokumentationen über die Umsetzung des HACCP-Konzeptes.

 

Professionelle Hilfe von DESTRA bei HACCP in Freiburg

Destra bietet Ihnen professionelle Hilfe bei der Realisierung von HACCP in Freiburg gemäß den Ansprüchen des Hygiene-Amtes. Unsere erfahrenen Experten führen im Rahmen der angebotenen Dienstleistung das Monitoring in Ihrem Betrieb durch. Außerdem übernehmen wir die Dokumentation aller ergriffenen Maßnahmen. Dadurch erfüllen Sie die gesetzlichen Vorgaben und Sie umgehen Schwierigkeiten mit den staatlichen Behörden.

Darüber hinaus beugen Sie mit HACCP in Freiburg präventiv einem Befall durch Schädlinge oder anderweitigen Hygiene-Problemen vor. Zahlreiche Tiere wie Ameisen, Ratten oder Mäuse gelangen im Zuge ihrer Nahrungssuche in Gebäude. Infolgedessen verunreinigen sie entdeckte Lebensmittel und übertragen Erreger diverser Krankheiten. Außerdem droht beispielsweise durch chemische Stoffe die Verletzung vorgeschriebener Hygiene-Standards.

Derartige Situationen zwingen Sie zur Entsorgung der befallenen Produkte. Die ausbleibenden Erlöse aus dem ursprünglich angedachten Verkauf der Nahrungsmittel schmälern Ihren Gewinn. Neben den unmittelbaren Kosten geht ein Schädlingsbefall mit weitreichenden wirtschaftlichen Folgen für Ihr Unternehmen einher. Gerät ein vorliegendes Problem mit Schädlingen an die Öffentlichkeit, wirkt sich das negativ auf Ihr Image aus. Der entstandene Schaden führt zu weiteren immensen Umsatzeinbußen. Vermeiden Sie deshalb behördliche und wirtschaftliche Schwierigkeiten durch Schädlinge, indem Sie in Kooperation mit Destra das HACCP-Konzept umsetzen.

 

Identifizierung der Risiko-Faktoren und effektive Maßnahmen zur Vermeidung

Das ausgeschrieben „Hazard Analysis and Critical Control Points“ lautende Konzept verfolgt das Ziel, sämtliche Risiken während der verarbeitenden Prozesse in Ihrem Betrieb zu kontrollieren. Dank HACCP in Freiburg produzieren Sie unbedenkliche Lebensmittel, die Sie ohne Umsatz-Einbußen auf den Markt bringen.

Im Vordergrund des systematischen Ansatzes stehen sämtliche potenziellen Risiko-Faktoren und deren konsequente Elimination. Das erfordert zunächst die Identifikation aller Gefahrenquellen. Dazu gehören alle chemischen, biologischen oder physikalischen Eigenschaften mit einer schädlichen Wirkung für den Menschen. Daran schließen sich die geeigneten Maßnahmen an, um die Risiken gezielt und effektiv zu vermeiden.

Zu jedem identifizierten kritischen Punkt in Ihrem Unternehmen legen unsere Mitarbeiter sogenannte Eingriffsgrenzen fest. Hierbei handelt es sich um Höchst- oder Mindestwerte, welche die Basis für die anschließende Überwachung bilden. Im zugehörigen HACCP-Plan halten wir fest, wie wir das Monitoring realisieren und in welchen Zeitabständen die Kontroll-Maßnahmen erfolgen.

 

In die Dokumentation unserer Freiburger HACCP-Realisierung gehören außerdem vorgenommene Korrekturen, sofern es zu Abweichungen von den Soll-Werten kommt. Dadurch vermeiden Sie, dass Lebensmittel zum Konsumenten gelangen, welche die vorgeschriebenen Hygiene-Standards nicht erfüllen.

Von der EU-Vorgabe betroffene Betriebe aus der Lebensmittel-Industrie

Die zur Implementierung des HACCP-Konzeptes verpflichtende Vorschrift gilt für sämtliche Unternehmen aus der die Lebensmittel verarbeitenden oder der mit Lebensmitteln handelnden Industrie. Dazu gehören zunächst produzierende Betriebe wie Bäckereien, Metzgereien sowie Ketten, die Supermärkte mit verpackten Nahrungsmitteln beliefern. Darüber hinaus zählen die belieferten Supermarkt-Ketten ebenfalls zur Liste der betroffenen Unternehmen. Dasselbe gilt für sämtliche Betriebe, welche Nahrungsmittel transportieren oder lagern.

Das HACCP-Konzept verfolgt die Zielsetzung eines umfassenden Schutzes gegen vielseitige Möglichkeiten der Verunreinigung von Lebensmitteln. Neben den erwähnten Schädlingen gehören dazu insbesondere Stoffe aus der Chemie wie Quecksilber, Kadmium oder Blei. Letztere gelangen beispielsweise über verunreinigte Muscheln oder Schalentiere in Ihre Produktions-Verfahren. Eine weitere denkbare Gefahr für Lebensmittel stellen Fremdkörper dar. Hierzu zählen etwa Abriebe der Produktions-Maschinen oder Glas-Splitter. Als zusätzlicher großer Problembereich in der Lebensmittel-Industrie gelten die Mikro-Organismen. Zu ihnen zählen:

  • Pilze,
  • Bakterien,

 

Die mit bloßem Auge unsichtbaren Zellen stellen eine Gefahr für die Gesundheit des Konsumenten dar. Dementsprechend erhalten sie im HACCP-Konzept einen hohen Stellenwert.

 

Fazit: Destra als kompetenter Partner für die Implementierung und Dokumentation des HACCP-Konzeptes

Zusammengefasst profitieren Sie in mehreren Punkten, wenn Sie mit Destra bei der Realisierung von HACCP in Freiburg zusammenarbeiten. Dank unserem Fachwissen vermeiden Sie präventiv drohende Verunreinigungen Ihrer Lebensmittel. Sie erfüllen gesetzliche Vorgaben und umgehen wirtschaftliche Konsequenzen. Als kompetenter Partner identifizieren wir Risiko-Faktoren, erarbeiten effektive Gegen-Maßnahmen und führen eine lückenlose Dokumentation.

Desinfektion in Freiburg

POSTED ON Juni 29th  - POSTED IN Allgemein

Flächendeckende Desinfektion in Freiburg dank Destra

Es gibt viel Gründe, die eine Desinfektion in Freiburg notwendig machen, ob Mietnomaden, Messies, plötzliche Todesfälle oder ein grausames Verbrechen. In jedem Fall helfen Ihnen die kompetenten Mitarbeiter der Destra Schädlingsbekämpfung weiter. Mithilfe wirksamer Methoden verhindern wir das Ausbreiten bedenklicher Keime und dämmen Schädlinge ein.

Desinfektionen
Telefon: 07633 / 938 49 94


 

 In diesen Fällen hilft Desinfizieren weiter

Viele Vermieter haben es mehrfach erlebt. Mietnomaden hinterlassen unglaubliche Mengen an Müll. Am Messie-Syndrom Erkrankte verschmutzen die gesamte Wohnung oder ein betagter Mieter verabschiedet sich aus dem Leben. In solchen Situationen ist das professionelle Reinigen dringend nötig, um die Wohnung für neue Mieter instand zu setzen. Große Müllhaufen ziehen darüber hinaus zahlreiche Schädlinge wie Insekten, Ratten und Mäuse an. Sie bieten ideale Bedingungen zum Vermehren.

Gründliches Desinfizieren durch erfahrenes Personal beseitigt:

  • unsichtbare Keime, wie Bakterien und Viren,
  • Pilze,
  • Kot von Tauben, Ratten und anderen Schädlingen,
  • Insekten
  • und die Rückstände von Tier- und menschlichen Leichen.

 

Neben dem Eindämmen der Keime spielt das Entfernen der durch Verwesen und Fäule entstandenen Gerüche eine große Rolle. Darüber hinaus gilt es bei der Desinfektion in Freiburg, hartnäckige Flecken zu entfernen. Leitungen für Trinkwasser und Brunnenanlagen bedürfen ebenfalls regelmäßigen Reinigens. Hier breiten sich gefährliche Keime durch ein beginnendes Verschmutzen besonders rasant aus.

Waren Sie in der Lage, Ungeziefer durch Giftköder oder Begasen aus den Wohn- oder Geschäfts-Räumen zu vertreiben, ist der Kampf noch nicht gewonnen. Nach dem Beseitigen der Schädlinge ist gründliches Desinfizieren zum Vorbeugen eines erneuten Befalls empfehlenswert. Noch Monate nach dem Bekämpfen der Nagetiere oder Insekten sind Krankheiten erregende Keime und Viren aktiv. Der Kot von Ratten und Mäusen, der gegebenenfalls in den Räumen verbleibt, überträgt weiterhin gefährliche Hantaviren oder die gefürchtete Leptospirose.

 

Destra hilft Ihnen weiter

Bei 1.439 Einwohnern pro Quadrat-Kilometer sind Messie-Häuser, Todesfälle oder Tatorte auch in Freiburg im Breisgau an der Tagesordnung. Für die Desinfektion in Freiburg erhalten Sie mit Destra einen kompetenten Partner im Kampf gegen Viren, Bakterien und Schädlinge. Wir übernehmen das gründliche Reinigen von Privat-Haushalten, Betrieben oder Institutionen mithilfe eines erfahrenen Teams aus staatlich geprüften Kammerjägern.

Unsere Mitarbeiter gehen in jeder Situation professionell, diskret und absolut sicher vor. Gerade im Lebensmittel verarbeitenden Gewerbe ist das Einhalten gesetzlich vorgegebener Standards oberstes Gebot. Destra arbeitet bei der Desinfektion in Freiburg nach dem sogenannten Konzept der Gefahren-Analyse der kritischen Lenkungspunkte. Dieses weitreichende Programm schließt kontrollierte Sicherheit, das regelmäßige Betreuen des Betriebs und eine lückenlose Dokumentation des Desinfektions-Vorgangs mit ein.

 

professionelle Reinigung und Desinfektion Freiburg

Das professionelle Reinigen verschmutzter Räume erfordert die sorgsame Auswahl der erforderlichen Mittel durch einen Fachmann. Nicht alle Desinfektions-Mittel zeigen sich bei jeder Bakterien- oder Virenart wirksam. Die speziellen Umstände der einzelnen Einsätze finden bei unseren Mitarbeitern höchste Beachtung. In einer Privat-Wohnung gehen diese anders vor als in einem Betrieb oder einer Behörde. Diskretion durch unbeschriftete Fahrzeuge und das Benutzen eines Hintereingangs sind für uns kein Problem.

Nach erfolgter Desinfektion in Freiburg ist die anschließende Kontrolle der Oberflächen, aber auch der Raumluft von entscheidender Bedeutung. Über diese sind übrig gebliebene Keime in der Lage, zu überleben sowie sich erneut abzusetzen und zu vermehren. Die ausgebildeten Kammerjäger von Destra erhalten umgehend die Kontrolle über mögliche Gefahren. Sie sind sogar in der Lage, mit Keimen verseuchte Kleidungsstücke und Möbel durch das Desinfizieren zu erhalten.

Lernen Sie unser großes Sortiment an Desinfektions-Mitteln über unseren Destra-Fachhandel unter www.destra-shop.de kennen. Zahlreiche unserer Produkte dienen Ihrer Sicherheit. Unser Desinfektions-Puder hilft gegen Erreger von Hepatitis B und HIV. Mülltonnen-Desinfektions-Schaum ist eine hilfreiche Lösung gegen jede Art von Insekten und deren Larven. Diese entwickeln sich in großen Behältnissen, in denen Müll mehrere Wochen lagert, in großem Umfang.

 

Wir bieten in unserem Sortiment außerdem spezielle Desinfektions-Mittel zum Verwenden in der Landwirtschaft und beim Halten von Tieren an. Mithilfe eines praktischen, tragbaren Nebelgerätes gelingt die großflächige Desinfektion in Freiburg darüber hinaus besonders wirkungsvoll.

 

Für erfolgreiches Desinfizieren benötigen Sie einen Fachmann

Freiburger Vermieter bleiben mit ihren vermüllten Häusern nicht länger hilflos. Betriebe mit Schädlingsbefall sorgen sich dank Destra nicht mehr um eine Rückkehr des Ungeziefers. Unsere erfahrenen Kammerjäger unterstützen Sie jederzeit bei einer Desinfektion in Freiburg und Umgebung. Die Wahl der richtigen Methode passen wir der jeweiligen Situation an. Unsere Arbeit erledigen wir in jedem Fall nach höchstmöglichen Sicherheits- und Hygiene-Standards. Über das Internet und unsere Service-Nummern erreichen Sie uns zu jeder Zeit.

 

Quellen:

http://www.destra-gr.de/

Destra Wespennest entfernen in Freiburg

POSTED ON Mai 11th  - POSTED IN Allgemein

Fachbetrieb – Entfernen von Wespennestern im Raum Freiburg

Wespennester stellen eine gesundheitliche Bedrohung für Mensch und Tier dar. Unsere Mitarbeiter von der Destra Schädlingsbekämpfung entfernen Wespennester in Freiburg professionell und sicher. Dabei beachten sie die Vorschriften des Umweltschutzes. Diese erlauben das Beseitigen der Wespennester nur in dringenden Fällen. Entdecken Sie an ihrem Haus oder in ihrem Garten ein solches, kontaktieren Sie uns frühzeitig.

Destra-sbk_Kontakt


 

Wir entfernen Wespennester – schnell, sicher und professionell

Die Destra Schädlingsbekämpfung entfernt Wespennester in Freiburg mit sicheren Methoden. Unsere Mitarbeiter kommen zu Ihnen, sehen sich das Wespennest an und beraten mit Ihnen gemeinsam die weitere Vorgehensweise. Das Bundesnaturschutz-Gesetz untersagt Personen, wild lebende Tiere mutwillig zu stören. Besteht Gefahr für den Menschen und andere Tiere, greift § 44 Abs. 1 BNatSchG.  Es ist nicht erlaubt, diese privat zu entfernen. Unsere Mitarbeiter halten sich an diese Vorschriften.

Um die Sicherheit aller Beteiligten zu gewährleisten,  tragen unsere Mitarbeiter bei dem Entfernen von Wespennestern in Freiburg geeignete Schutzbekleidung. Diese besteht aus einer Schutzhaube und Handschuhen oder einem Schutzanzug.

Das Beseitigen des Wespennests findet in den Morgen- oder Abendstunden statt. Zu dieser Zeit halten sich die Wespen meist dort auf. Unsere Kammerjäger sprühen ein Kontaktpuder auf der Basis von Kieselerde in und auf das Nest. Dieses tötet die Bewohner und trocknet das Wespennest aus. Nach wenigen Tagen nehmen sie das Nest mithilfe eines engmaschigen Netzes ab. Unsere Mitarbeiter erhielten eine spezielle Ausbildung zum Entfernen von Wespennestern in Freiburg. Wir befreien Sie schnell und sicher von Ihrem Wespenproblem.

Im April bauen Wespen ihre Nester

Die Wespenköniginnen machen sich Mitte April auf die Suche nach einem geeigneten Nistplatz. Ein Wespennest besteht aus kleinen Teilen von Schilf, Holz und Blättern. Dieses Material zerkauen die Wespen zu einer papierartigen Masse. Bis auf das Einflugloch ist das Nest rundum geschlossen. Durch seinen wabenartigen Aufbau erhält es seine Stabilität. Ist das Nest fertiggestellt, erhöht sich die Population innerhalb weniger Wochen auf 7.000 Insekten.

In unseren Gegenden leben vorwiegend Echte Wespen, lateinisch Vespinae genannt. Sie halten sich normalerweise vom Menschen fern. Einige bauen ihre Nester dennoch in der Nähe menschlicher Behausungen, wo sie insbesondere für Kinder und Haustiere eine Gefahr darstellen. Diese Wespennester befinden sich häufig an folgenden Orten:

  • Terrasse,
  • Balkon,
  • Dachrinne,
  • Dach und Dachboden,
  • Rollläden,
  • in Gärten,
  • an Hauswänden.

Finden Sie in der Nähe Ihres Hauses ein Wespennest, bewahren Sie Ruhe und kontaktieren Sie die Destra Schädlingsbekämpfung. Unsere Mitarbeiter verfügen über das notwendige Fachwissen, um das Wespennest in Freiburg zu entfernen.

 

Ein Wespennest – Kindern und Allergikern droht Gefahr

Wespen lieben die süßen Düfte von Honig, Marmelade, Obst und Kuchen. Essen Sie bei schönem Wetter gerne draußen, decken Sie Speisen und Getränke möglichst ab. Vermeiden Sie es, nach den Wespen zu schlagen. Sie fühlen sich sonst bedroht und stechen. Kommen Sie auch dem Wespennest nicht zu nahe. Halten Sie einen Sicherheitsabstand von mindestens sechs Metern ein. Gerüche von Lavendel, Nelken und Zitronen halten die Wespen fern.

Befinden sich in Ihrem Haushalt kleine Kinder, ist besondere Vorsicht geboten. Für Allergiker bedeuten Wespenstiche sogar Lebensgefahr. Haben Sie kein geeignetes Gegenmittel zur Hand, rufen Sie in einem solchen Fall sofort den Notarzt. Für das Entfernen Ihres Wespennestes in Freiburg stehen Ihnen unsere Mitarbeiter mit ihrem Fachwissen gern zur Verfügung.

 

 

Im Notfall hilft die Destra Schädlingsbekämpfung

Befindet sich in der Nähe Ihres Wohnraumes ein Wespennest, wenden Sie sich an die Destra Schädlingsbekämpfung. Unsere Mitarbeiter beraten Sie kompetent und zuverlässig. Sie kommen zu Ihnen und entscheiden, ob sie das Wespennest in Freiburg entfernen.

Wespen und ihre Nester stehen unter Naturschutz. Privatpersonen ist es nicht erlaubt, sie eigenständig zu entfernen. Nehmen Sie unsere fachmännische Hilfe in Anspruch. Normalerweise sind Wespen keine aggressiven Insekten. Nur in bestimmten Fällen stellen sie eine Gefahr für den Menschen dar. Dies ist vor allem der Fall, wenn Allergiker oder kleine Kinder zu Ihrem Haushalt gehören. Wir sind dazu verpflichtet, vor jeder Beseitigung eines Wespennests eine Genehmigung von der Naturschutzbehörde einzuholen. Anschließend besprechen wir die weiteren Maßnahmen mit Ihnen.

 

Unsere Mitarbeiter entfernen das Wespennest aus Ihrer Umgebung mit modernen Mitteln sicher und professionell. Sie sind gut ausgebildet und verfügen über das nötige Fachwissen. Mit Ihnen gemeinsam finden wir eine individuelle Lösung für Ihr Wespenproblem. Kontaktieren Sie die Destra Schädlingsbekämpfung frühzeitig, werden Sie Ihr Wespennest und die davon ausgehende Gefahr schnell wieder los.

Destra Rattenbekämpfung in Freiburg

POSTED ON Mai 11th  - POSTED IN Allgemein

Destra bekämpft Ratten in und um Freiburg wirkungsvoll

Die Rattenbekämpfung in Freiburg gehört für die professionellen Mitarbeiter der Destra Schädlingsbekämpfung zu den häufigeren Einsätzen. Unser geschultes Personal kümmert sich schnell, diskret und sicher um Privatpersonen sowie öffentliche Institutionen. Darüber hinaus wählt es für jeden Kunden die richtige Lösung im Kampf gegen die kleinen Nager aus. Von Giftködern bis hin zu Lebendfallen hält unser Sortiment alles Nötige dafür bereit.

 

Ratten und Mäuse Bekämpfung
Telefon: 07633 / 938 49 94


 

Ein Befall mit Ratten birgt Gefahren

Ziel der Rattenbekämpfung in Freiburg ist es, das Vorkommen von Ratten im Bereich des Menschen und gelagerter Lebensmittel zu verhindern oder zumindest einzudämmen. Ein Schädlingsbefall mit Ratten bringt folgende Gefahren mit sich:

  • das Verbreiten ansteckender Krankheiten,
  • den Verlust von Lebensmitteln,
  • Schäden durch Fraßspuren
  • und das Verschmutzen durch Kot und Urin der Ratten.

Ratten kommen in nächster Nähe des Menschen hauptsächlich in zwei Arten vor: der Wanderratte und der Hausratte. Es handelt sich bei ihnen um Nagetiere. Salmonellen, Leptospirose und Hantaviren sind nur eine kleine Auswahl der Krankheiten, die sie übertragen. Mit bis zu zwölf Würfen pro Jahr mit mehr als acht neuen Nachkommen vermehren sich die Nager rasant und unaufhaltsam. Es ist daher in jedem Fall ratsam, gegen die Ratten-Population vorzugehen.

Die Größe und das Gewicht der Schädlinge variieren beträchtlich. Mit bis zu einer Länge von 30 Zentimetern und einem Gewicht von über 300 Gramm bringen Ratten in manchen Fällen wahre Riesen hervor. In der Regel sind die Tiere leichter und kleiner. Sie sind in der Lage, sich durch noch so enge Ritzen zu drängen und schwer erreichbare Plätze in Beschlag zu nehmen. Selbst Wasser ist für sie auf kurze Distanzen kein Hindernis, denn Ratten sind in der Lage zu schwimmen.

Fütterungsstellen für Haustiere oder nahe dem Haus lebende Vögel locken die hungrigen Nager an. An den unausgespülten Näpfen von Hund und Katze machen sich die kleinen Nager gerne zu schaffen. Wo sich Abfall findet, sind Ratten ebenfalls nicht weit. Das Entsorgen von Essensresten über die Toilette lockt Artgenossen aus der Kanalisation an, in Richtung Wohnung vorzustoßen.

Freiburg liegt in Baden-Württemberg und bietet Ratten bei knapp 230.000 Einwohnern auf 153 Quadrat-Kilometern Fläche zahlreiche Haushalte, Lagerräume und öffentliche Gebäude als Unterschlupf. Die Mitarbeiter von Destra sind der richtige Ansprechpartner für Sie, wenn es um die Rattenbekämpfung in Freiburg geht.

 

Seit über zehn Jahren beschäftigen wir uns mit dem Kampf gegen Schädlinge und dem Vorbeugen von Schädlingsbefall. Wir fühlen uns verantwortlich für Umwelt, Tier und Mensch und gehen in diesem Sinne rücksichtsvoll und schonend vor. Destra greift in Freiburg auf ein großes Team gut ausgebildeter und staatlich geprüfter Kammerjäger zurück. Über unsere Service-Nummern erreichen Sie uns bei Bedarf schnell und unkompliziert.

 

Möglichkeiten im Einsatz gegen Ratten

Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Rattenbekämpfung in Freiburg. Ein probates Mittel ist das Auslegen von Giftködern. Die verwendeten Rodentizide erwiesen sich als gesundheitsschädlich für Menschen und deren Haustiere. Unsere Mitarbeiter gehen daher äußerst vorsichtig und umsichtig vor, um weder Kinder und Erwachsene noch Haus- oder Nutztiere zu beeinträchtigen.

In geschlossenen Räumen oder zusammengehörenden Gebäude-Komplexen erweist sich das Begasen der Ratten als Erfolg versprechend. Hierfür sind vor allem landwirtschaftliche Lagerräume wie Silos oder Lagerhallen geeignet. Die Rattenbekämpfung in Freiburg mithilfe von Lebendfallen gestaltet sich hingegen schwierig, da die Nagetiere intelligent sind und schnell lernen, diese Art von Falle zu meiden.

 

Unser Shop unter www.destra-shop.de hat diesen Typ Falle dennoch für Sie im Programm. Im großen Sortiment unseres Fachhandels finden Sie darüber hinaus Giftköder für Ratten in vielen verschiedenen Varianten. Wir bieten diese als praktische Riegel, kompakte Blöcke oder gut zu verteilendes Granulat an. Darüber hinaus stehen Ihnen dort weitere Arten von Fallen und Boxen zur Verfügung, von der Schlagfalle bis hin zur Giftköder-Box.

 

In jedem Fall findet Destra die passende Lösung für die Rattenbekämpfung in Freiburg, gleichgültig, ob es sich um Lager-, Wohn- oder Büroräume handelt. Unsere Kammerjäger fahren in der Regel mit unbeschrifteten Lieferwagen vor, um Ihre Privatsphäre zu schützen. Das Bekämpfen der Schädlinge erfolgt so schnell wie möglich und auf eine anschließende ausführliche Prophylaxe verzichten wir ebenfalls nicht.

 

Erste Hilfe beim Befall mit Ratten

Die Mitarbeiter der Destra Schädlingsbekämpfung sind die richtigen Ansprechpartner für die Rattenbekämpfung in Freiburg. Mit effektiven Methoden und einer diskreten, schonenden Vorgehensweise helfen wir Ihnen, die Ratten-Population vor Ort zu eliminieren und einem erneuten Befall vorzubeugen. Kontaktieren Sie uns frühzeitig und Ihr Problem ist in kurzer Zeit nicht mehr vorhanden.

 

Destra Fliegenbekämpfung Freiburg

POSTED ON Mai 11th  - POSTED IN Allgemein

Effektive Fliegenbekämpfung dank modernster Technologie

Fliegen sind ein Gesundheitsrisiko für den Menschen. Deshalb setzen sich die Mitarbeiter der Firma Destra für die Fliegenbekämpfung in Freiburg ein. Mit effektiven Mitteln bekämpfen sie ihre Larven und die ausgewachsenen Tiere. Vor allem Lebensmittel-Geschäfte und landwirtschaftliche Betriebe sind durch Fliegenbefall gefährdet. Dies oftmals in solchem Ausmaß, dass professionelle Hilfe unumgänglich ist.

 

Fliegenbefall – Ein Gesundheits-Risiko für Mensch und Tier

Eine Fliege überträgt zwei Millionen Bakterien. Durch Speichel und Ausscheidung verteilt sie diese im Wohn- und Lebensraum des Menschen. Unter ihnen sind gefährliche Erreger wie Escherichia-coli-Bakterien, Campylobacter, Klebsiella oder Salmonellen. Fliegen sind nicht nur für Menschen gefährlich. Sie tragen Gardien in sich, die bei Katze und Hund starken Durchfall verursachen. Stubenfliegen legen Eier in Tierfutter und Nahrungsmittel. Damit steigt das Risiko einer Infektion. Um dies zu vermeiden, spezialisierten sich die Mitarbeiter der Firma Destra auf Fliegenbekämpfung in Freiburg. Im Onlineshop http://www.destra-shop.de/ finden Sie diverse Produkte, die bei der Ausrottung der Schädlinge unterstützend wirken.

 

Unterschiedliche Fliegenarten und ihre Eigenschaften

Über 1.000 Gattungen der Fliege existieren in Deutschland. Die vier häufigsten sind:

  • Gemeine Stubenfliege,
  • Schmeißfliege,
  • Fruchtfliege,
  • Schmetterlings-Mücke.

Zur erfolgreichen Freiburger Fliegenbekämpfung kommt der Identifikation der Fliegen-Gattung eine zentrale Rolle zu.

Eine Stubenfliege ist durchschnittlich fünf bis acht Millimeter groß. Weibchen legen bis zu 150 Eier in Exkrementen und fauliger Nahrung ab. Kompost, Essensreste und organischer Abfall üben eine große Anziehungskraft auf sie aus. Fruchtfliegen, auch Essigfliegen genannt, verfügen über eine Größe von drei Millimetern. Gärende Produkte wie Obst und Gemüse dienen als Eier-Ablage für die gelb-braunen Insekten. Schmetterlings-Mücken sind stark behaart und noch kleiner als Essigfliegen. Sie halten sich vorzugsweise in Abwasser-Kanälen und Abflüssen auf.

Schmeißfliegen sind bis zu zwölf Millimeter groß und weisen eine mattblaue Farbe auf. Sie entwickeln sich in Ausscheidungen, Aas oder Nahrungsmitteln. Ihre roten Augen sind ein weiteres Merkmal ihrer Art. Da sie oft in Kontakt mit Kadavern sind, übertragen sie gefährliche Infektionen. Professionelle Fachkräfte der Firma Destra sind dank ihres grundlegenden Fachwissens bei der Bekämpfung erfolgreich.

 

Hinweise auf Fliegenbefall

Diverse Hinweise befinden sich bei einem Befall nahe der Fenster. Lebende und tote Vertreter der Fliegenart sowie Kot in winzigen Kügelchen sind nicht zu übersehen. Weiße Maden in Nahrungsmitteln sind Fliegen im Larven-Stadium. Rufen Sie bei Bedarf professionelle Mitarbeiter für die Fliegenbekämpfung in Freiburg. Sie entwickeln aufgrund der Anzeichen wirkungsvolle Strategien zur Bekämpfung der Schädlinge auf ihrem Grund.

 

Entfernen Sie mögliche Brutstätten und Nahrungsquellen für Fliegenlarven, bevor die professionellen Fachkräfte ihre Arbeit aufnehmen. Betriebe und Geschäfte sind durch das Lebensmittel-Hygienerecht dazu verpflichtet, Fliegenbekämpfung in Freiburg durchzuführen. Durch die große Anzahl an Lebensmitteln oder Getränken hat ein Fliegenbefall verheerende Auswirkungen auf die Konsumenten der Produkte. Die Mitarbeiter der Firma Destra verfügen über verschiedene Strategien zur Bekämpfung der Schädlinge.

 

Diverse Methoden der Fliegenbekämpfung

UV-Fliegenfallen locken Tiere mit Gerüchen an. Sobald sie in direktem Kontakt mit der Falle treten, verbrennen sie. Sie sind als Standgeräte, Wand- oder Hängeapparate verfügbar. Die Fliegenkiller gehören zu den gängigsten Methoden der Schädlings-Bekämpfung. Sie bringen nicht immer den gewünschten Erfolg. Wo der Einsatz von UV-Geräten unmöglich ist, setzen die Experten in der Fliegenbekämpfung Freiburg Fraßköder ein.

 

Wie der Kampf gegen die Fliegen gelingt

Betriebe sind verpflichtet, Fliegenbefall sofort zu melden und anzugehen. Zuvor empfehlen sich regelmäßige Kontrollen, um eine große Population frühzeitig zu erkennen. Als vorbeugende Maßnahme empfiehlt es sich, darauf zu achten, Nistplätze und Nahrungs-Quellen der Fliegen zu vernichten.